Sprachkurse während der Elternzeit

Sprachkurse während der Elternzeit

Es wird allgemein angenommen, dass Elternzeit nicht mit dem Weiterkommen im Beruf vereinbar ist. Viele Eltern haben sogar Angst davor, danach keinen Anschluss mehr in ihrem Beruf zu finden. Deswegen möchte ein Großteil der Eltern während der Elternzeit beruflich am Ball bleiben. Zum einen geht das, indem Sie sich durchgehend über aktuelle Vorgänge und Abläufe am Arbeitsplatz informieren. Das zeigt jedem Arbeitgeber einen festen Willen, danach problemlos in die Firma zurückzukehren.

Darüber hinaus haben einige Arbeitgeber die Chancen von Weiterbildung während der Elternzeit längst erkannt und bieten dementsprechende, firmenfinanzierte Fortbildungsmöglichen an. Das kann die Auffrischung bisheriger Kenntnisse genauso sein, wie ein Kurs in Business-Kommunikation.

Verschiede Möglichkeiten – VHS Kurse und Onlinekurse

Bietet der Arbeitgeber keine Weiterbildung während der Elternzeit an, dann müssen solche Fortbildungen in der Regel selbst bezahlt werden. Das kann bei der gleichzeitigen Versorgung eines Kindes schnell zu einer großen Belastung werden. Außerdem sind Kurse mit Anwesenheit zeitintensiv. Da geht Zeit verloren, die Eltern mit dem Kind verbringen wollen und auch sollen, das ist ja schließlich der Zweck der Elternzeit. Wir möchten Ihnen daher eine kostengünstige und einfache Variante vorschlagen, wie sie sich während der Elternzeit geistig fordern und beruflich attraktiver machen können: einen Online-Sprachkurs.

Online-Sprachkurse während der Elternzeit

Mit multimedial ausgerichteten Sprachkursen fällt der Einstieg in die berufliche Weiterqualifikation während der Elternzeit besonders leicht.

Die Vorteile

Eine neue Sprache zu lernen, kann der persönlichen Weiterentwicklung sowieso nie schaden. Das übt den Geist und die Lernfähigkeit. Umso schöner, wenn sie die neue Sprache auch beruflich verwenden können. Vielleicht arbeiten Sie in einem Unternehmen, dass über die Landesgrenzen hinaus tätig ist. Sie haben es häufiger mit Kunden aus Frankreich, Spanien oder Polen zu tun und sich bisher eher schlecht als recht auf Englisch unterhalten? Ihren Arbeitgeber überzeugen Sie ganz sicher, wenn sie Kundengespräche nach ihrer Elternzeit in passender Sprache oder einwandfreiem Englisch führen können.

Kann ich während der Elternzeit eine neue Sprache lernen?

Das geht. Anbieter von Online-Sprachkursen bieten nicht nur eine Vielzahl von Sprachen zum Lernen an. Sie haben auch verschiedene Schwierigkeitsstufen und Zeitpläne im Angebot. Online können Sie problemlos einen Schnellkurs finden. Oder Sie beginnen mit dem untersten Sprachniveau in einen Anfänger Sprachkurs, da Ihnen Grundkenntnisse ausreichen. Dazu kommt, dass Sie bei einem Online-Sprachkurs nicht unter Zeitdruck stehen und der Zugang sehr einfach ist. Durch Apps auf dem Smartphone sind sie jederzeit in der Lage, ein bisschen an den eigenen Fähigkeiten zu arbeiten.

Je nachdem, wie viel Zeit täglich für einen Online-Sprachkurs aufgewendet werden kann, ist es durchaus machbar, eine Sprache sogar fließend zu sprechen, wenn die Elternzeit endet. Schon bei einem täglichen Aufwand von 20 Minuten pro Tag werden sie schnell Ergebnisse erzielen.

Wer vorhandene Kenntnisse auffrischen will und seine beruflichen Sprachkenntnisse verbessern will, kann spezielle Business Sprachkurse verwenden.